Kraft-Wärme-Kopplung

Die Kraft-Wärme-Kopplung in kleinen dezentralen Blockheizkraftwerken (BHKW) stellt eine effiziente Methode dar, durch Einsparung von Primärenergie zur Ressourcenschonung beizutragen und gleichzeitig die Umweltbelastung durch Schadstofffreisetzung zu reduzieren. Insbesondere die Emission des Treibhausgases Kohlendioxid kann wegen des gegenüber der getrennten Erzeugung geringeren Brennstoffbedarfs wirksam herabgesetzt werden. Gleichzeitig stellt die

Kraft-Wärme-Kopplung gegenüber der reinen Wärmeerzeugung und dem Stromfremdbezug häufig die wirtschaftlichere

Lösung dar.

Primärenergiebilanz Blockheizkraftwerk


Konventionelle Stromerzeugung
Konventionelle Stromerzeugung
Blockheizkraftwerk
Blockheizkraftwerk

Primärenergiebilanz Total-Energie Verbund


Konventionelle Kälteerzeugung
Kälteerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung / Total-Energie Verbund
EnergietechnikUmwelttechnikVersorgungstechnikElektrotechnik
© 2017  PROTEC Planungsgesellschaft mbH